Aktuelles

Unter diesem Link finden Sie laufende Projekte unserer Schule

Schulpastoral im Advent

Dass der Advent eine besondere Zeit im Kirchenjahr darstellt, erfahren unsere Schülerinnen und Schüler heuer wieder auf vielfältige Art und Weise: Die Gottesdienste am 06.12. stimmten unter der Beteiligung von Schülern aus verschiedenen Klassen und der

Schulband ruhig und besinnlich auf das Thema „Licht ins Dunkel bringen“ bzw. "Wünsch dir was" ein. Gerne wird auch das Angebot angenommen, mit den morgendlichen Adventsmeditationen, jeweils dienstags um 7.45 in der OGS, den Tag etwas anders als gewohnt zu beginnen. Wir freuen uns sehr, dass unsere Jugendlichen gerade in dieser Zeit seit vielen Jahren für soziale Projekte zu begeistern sind.

So packen wir heuer wieder fleißig Lebensmittelpakete für die „Tafel“ im Städtedreieck und wir bedanken uns bei allen, die an den beiden Elternsprechtagen Waren zugunsten von Oxfam und am Stand des Fairen Handels verkauft haben. Ehrenamtliches Engagement zeigen Musiker und Schulspielgruppe auch bei der Weihnachtsfeier im BRK-Seniorenheim.

 

Allen, die sich bei diesen adventlichen Aktionen über den Unterricht hinaus für andere einsetzen, sei herzlich gedankt.

 

(V. Fischer für die Fachschaft Religion)

Abschlussfahrt der Klasse 10b nach Berlin

Unter folgendem Link erhalten Sie Impressionen der Abschlussfahrt nach Berlin. Bitte scrollen Sie zum Start/Durchlauf der Präsentation kontinuierlich nach unten.

https://spark.adobe.com/page/w4AbZXmfGLpbM/

Burglengenfelder Realschüler sammeln Rezepte für guten Zweck

Schülerinnen und Schüler der Realschule am Kreuzberg Burglengenfeld veröffentlichen Kochbuch

 

Diese Rezeptsammlung ist das Ergebnis eines einjährigen, fächerübergreifenden Projekts an der Realschule Burglengenfeld, an dem

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und 9 auf vielfältige Weise mitarbeiteten. Ihre Aufgabe war es unter anderem, die Rezepte, die von Schülern, Eltern und Lehrkräften eingereicht wurden, zu sammeln, zu ordnen und in Kategorien einzuteilen. Mit viel Fleiß und Engagement ging es daran, die Rezepte einzutippen und das Layout zu entwerfen. Darüber hinaus wurden

sämtliche Rezepte im Rahmen des Wahlfachs „Kochbuch“ an der Schule oder privat

nachgekocht und fotografiert.

 

Ein hohes Maß an Kreativität zeigten die Schülerinnen und Schüler des Kunstzweigs der Schule. Sie illustrierten die beiden Titelbilder, das Schullogo, die Zeichnungen der Kategorien sowie alle Bilder, die den Rezeptteil des Buches künstlerisch bereichern. Entstanden ist eine kunterbunte Vielfalt von Lieblingsrezepten.

 

Mit dem Gewinn aus dem Verkauf des Kochbuchs möchte die Realschule Burglengenfeld ihr soziales Engagement weiter ausbauen und Menschen in unserer näheren Umgebung (Tafel im Städtedreieck und Traumzeit e. V.) finanziell unterstützen.

 

Das Kochbuch wird am kommenden Montag, 04.12.2017, während des Elternsprechtages in der Aula verkauft. Ebenso können die Bücher auch in den örtlichen Geschäften (Buch- und Spielladen, Buchhandlung am Rathaus Thomann, Spielwaren Nußstein, Schreibwaren Ulrich, Biomarkt Burglengenfeld, an den Weihnachtsmärkten Burglengenfeld, Maxhütte-Haidhof und Teublitz) sowie im Sekretariat der Realschule käuflich erworben werden.

Der Preis beträgt 10 €.

Sehr gute Ergebnisse der Fußball-Schulmannschaften Jungen II und II

Am Dienstag (Jungen II) und am Donnerstag (Jungen III) fand die inoffizielle Schulfußball-Stadtmeisterschaft in Burglengenfeld statt.

Die Gegner waren jeweils die Mittelschule Burglengenfeld und das Gymnasium. Beide Mannschaften unserer Schule konnten sich durchsetzen und belegten jeweils den 1. Platz.

 

Bereits am Dienstag gewannen die Jungen II gegen das Gymnasium mit 4:0. Die Tore erzielten Loidfelder Gabriel, Fahrenbruch Jonas und Jacobi Dennis (2).

Im dramatischen Finale gegen die MS Burglengenfeld sicherte uns der Dreifachtorschütze Dennis Jacobi den 3:1 Sieg.

Folgende Schüler waren am Erfolg der Mannschaft beteiligt:

Bitter Adam, Erich Tim, Ernst Jonas, Fahrenbruch Jonas, Feicht Johannes, Fischer Lukas,

Fleischhauer Willy, Jacobi Dennis, Jehl Stefan, Lang Bastian, Loidfelder Gabriel, Pirkenseer Jonas, Rußler Vincent, Sandtner Luca, Schäffer Simon, Wylezych Noel

 

Die Jungen III wiederholten diesen Erfolg am Donnerstag.

Gegen die MS Burglengenfeld gewannen sie deutlich mit 6:0. In die Torschützenliste trugen sich ein: Kovacs Leon (2x), Roth Stefan, Hillebrand Tim und Schlehhuber Fabian.

Gegen das körperlich überlegene Gymnasium erreichte die Mannschaft nach zweimaligen Rückstand durch einen Treffer in der drittletzten Minute ein 2:2 Unentschieden. Aufgrund der besseren Tordifferenz ging der Turniersieg somit an unser Team. Die Tore erzielten in diesem Spiel Brack Eugen und Kovacs Leon.

Die Schulauswahl besteht momentan aus folgenden Spielern:

Altmann Julian, Brack Eugen, Beer Armin, Fischer Simon, Forster Dominik, Götz Julian,

Hillebrand Tim, Hintermeier Luca, Huber Simon, Kovacs Leon, Leibelt Nick, Mulzer Elias,

Reinsch Jonas, Roth Stefan, Scherer Colin, Schlehuber Fabian, Six Simon, Wein Matthias, Zitzler Michael

 

Beide Siegermannschaften vertreten unsere Schule im Frühjahr beim Regionalentscheid (Landkreismeisterschaft). Die Schulleitung bedankt sich bei allen Schülern, die bereit waren, die Schule nach Außen hin zu vertreten.

Let it grow!   -   Lasst eine Idee wachsen! Die Realschule am Kreuzberg auf dem Weg zum Fair Trade School Siegel

Am 6.11.17 fand die konstituierende Sitzung statt. Das Fair Trade Team aus

Lehrkräften mit Frau Metz (Konzept) und Frau Simm als Sprecher, Schülern des

Wahlfachs „Nachhaltigkeit und globales Lernen mit oxfamunverpackt und Fair

Trade“, mit der Vorsitzenden der Steuerungsgruppe Fair Trade Städtedreieck, Frau Schindler, Frau Altmann für den Elternbeirat macht es sich zur Aufgabe, unter dem Bildungs- und Erziehungsziel „Nachhaltigkeit und globales Lernen“ die Schule in diesem Schuljahr zum Siegel zu führen.

 

Dieses als äußeres Zeichen, der Fair Trade Gedanke soll an der Realschule so umfassend

wie möglich bei Eltern, Lehrern und Schülern Fuß fassen. In unserer globalisierten Welt und angesichts unseres ökologischen Fußabdrucks, ist es eine Verpflichtung aus Fairness, Verantwortung für die eine Welt von morgen zu übernehmen und nachfolgende Generationen dafür zu sensibilisieren und zu gewinnen.

 

Der Fair Trade Gedanke ist ein Weg hierzu, neben dem bereits seit 2013 von Frau Metz implementierten Projekt „Mit oxfamunverpackt durch das Jahr“.

Nachhaltigkeit und globales Lernen an der Realschule am Kreuzberg nach der Agenda 21 Global denken/lokal handeln Think global – act local

Dieses Motto prägt mittlerweile das Schulprofil der Realschule am Kreuzberg.

Vor dem Hintergrund des Vortrags „Wie wollt ihr in Zukunft leben?“ mit Ausführungen zum

ökologischen Fußabdruck im Oktober 2013 wurde der Slogan von Frau Metz mit dem

Projekt „Mit oxfamunverpackt durch das Jahr“ initiiert und anschaulich gemacht.

Nachhaltigkeit/Sustainable developement wird seither an und mit vielen Unterrichtsprojekten

durch das Schuljahr – äußerst schülergerecht – stets präsent, mit thematisch orientierten Infotafeln realisiert.

Immer im Blick stehen die Anforderungen der Gegenwart für die Gestaltung unserer

Zukunft und die Verantwortung für die eine Welt von morgen.

 

Für ihr ehrenamtliches Engagement im Schuljahr 2016/17 mit einer Spendensumme von 300 Euro erhielten Christin Ebensberger und Leo Wallinger jetzt eine Urkunde von

Oxfam für ihre Bewerbungsunterlagen – überreicht von Lisa Metz, StRin (RS).

Sammlung gebrauchter Handys

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte

 

Die Schulgemeinschaft der Realschule am Kreuzberg bittet Sie, die Projektidee Althandyaktion im Schuljahr 2017/18 (Sammelbox in der Aula der Schule) zu unterstützen, um wertvolle Ressourcen zu sichern und zugleich weiterer Kinderarbeit in den Minen

Afrikas vorzubeugen.

Infos unter https://mission-einewelt.de/kampagnen/handyaktion-bayern

 

Unser ökologischer Fußabdruck verpflichtet zunehmend zu nachhaltigem Handeln; - als Erziehungs- und Bildungsziel bereits 2013 mit dem Projekt „Mit oxfamunverpackt durch das

Jahr“ implementiert (Infos auf der Homepage „Laufende Projekte“). Mit dem Schuljahr 2017/18 wird diese Intention mit dem Wahlfach „Nachhaltigkeit und globales Lernen mit oxfamunverpackt und Fair Trade“ ergänzt.

 

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und Unterstützung!

Lisa Metz mit der Klasse 9e

Mit salzigen Brezen das Ankommen versüßt

93 Schülerinnen und Schüler warteten am Dienstagmorgen gespannt in der Aula der

Realschule am Kreuzberg. Pünktlich um acht Uhr wurden die neuen Fünftklässler von

Direktor Klaus Biersack und verschiedenen anderen Mitgliedern der Schulfamilie in Empfang genommen. Nach Akkordeonklängen der Zwillinge Johannes und Maximilian Brücklmeier (Klasse 7a), die das Lied „Freut euch des Lebens“ gespielt hatten, ergriff der Schulleiter das Wort und hieß die Jungen und Mädchen aufs Herzlichste willkommen. Als kleines Präsent konnte er ihnen die hauseigenen Hausaufgabenhefte, gesponsert vom Elternbeirat, mit auf den Weg in ihre neue Schule geben, was die Eltern mit einem wohlwollenden Applaus bedachten. Nach einer Gesangseinlage der Klasse 9 e unter der Leitung des Konrektors Rainer Huberth stellten sich die drei Klassenleiterinnen der Klassen

5a, 5b und 5c vor und nannten die Namen ihrer Schützlinge in alphabetischer Reihenfolge. Zur Stärkung gab es für jedes Kind eine Breze. Neben den Klassenleiterinnen Frau Lengsfeld (5a), Frau Wiendl (5b) und Frau Schoierer (5c) lernten die Neulinge auch die Sozialtutoren kennen. Dies sind Schüler aus der neunten Jahrgangsstufe, die die Kleinen im Rahmen von verschiedenen Aktionen die ganze fünfte Klasse über begleiten, um ihnen das Ankommen an der neuen Schule zu erleichtern. Nach einem Klassenfoto gings für alle 93 Schüler bereits in ihre Klassenzimmer.

Ines Schoierer