Schulsanitäter

Schulsanitätsdienst (SSD)

 

 

 

 

Seit Dezember 2014 engagieren sich Schülerinnen und Schüler unserer Realschule im Schulsanitätsdienst (SSD). Wir helfen unseren Mitschülern bei  Erkrankungen und Verletzungen während der Unterrichtszeit.

 

 

 

 

 

 

 

Sani-Team im Schuljahr 2021/22

Im Juli 2021 konnten die 9. Klassen und im Oktober 2021 auch die 8. Klassen endlich wieder an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen und für Erste-Hilfe begeistert werden. Unser Sani-Team besteht derzeit aus 12 Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 9 und 10.

 

Schulsanis im Überblick:

Nico Bäuml, Einsatzleiter (10c), Moritz Neuner (9a), Leon Mitschke, Noel Jungkunz (9b), Simon Schmid, René Wolf, Natalja Cieslik, Patricia Heider (9c), Romina Weigert, Antonia Schmidmeier, Vildan Ersoy, Nele Koller (9d).

 

Wir arbeiten nach Dienstplan. Jeder Sani hat mindestens einen Tag pro Woche während der Unterrichtszeit und in den Pausen Bereitschaft.

Das diensthabende Team wird über Walkie-Talkies verständigt und zum Einsatz gerufen. Sofort machen sich die beiden diensthabenden Schüler auf den Weg zum Sanitätsraum neben dem Sekretariat oder zur Unfallstelle. Ausgerüstet mit einem Erste Hilfe-Rucksack geht es an die Erstversorgung von Schülern.

Natürlich stellen die Corona-Zeiten eine außergewöhnliche Herausforderung für den SSD dar. Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Eigenschutz ist wichtiger denn je und auf die Einhaltung der Hygienestandards muss besonders geachtet werden und diese auch geschult werden. Nachmittägliche Fortbildungen finden regelmäßig statt.

Wir hoffen sehr darauf, dass in Zukunft wieder mehr schulische Veranstaltungen möglich sind. Dann stehen wir auf Anfrage natürlich gerne bei Theateraufführungen, Faschingsbällen oder Sportfesten zur Verfügung!

 

Mitglied werden

Grundsätzlich kann sich jeder Schüler und jede Schülerin nach der erfolgreichen Absolvierung eines Erste Hilfe-Grundkurses (9 UE, soll heißen 9 Unterrichtseinheiten)  dem Team vorstellen. An unserer Schule wird ein solcher Erste-Hilfe-Kurs, wenn möglich, in der 8. Jahrgangsstufe für die Schülerinnen und Schüler angeboten und kostet 25 Euro.

In Planung ist ein Kurs für die 8. Klassen kurz vor den Faschingsferien, also im Februar 2022. Wir drücken die Daumen und bleiben zuversichtlich!

 

Aber auch Mitglieder von Wasserwacht oder Jugendfeuerwehr sind oft bereits gut ausgebildet und jederzeit herzlich willkommen bei uns. Du solltest engagiert und motiviert sein und Spaß daran haben Dich stetig fortzubilden. Dazu werden wir vom Bayerischen Roten Kreuz unterstützt.

 

Sprich uns an und frag nach! Du findest die Schulsanis in der Pause in der Aula oder im Krankenzimmer gegenüber dem Sekretariat.

 

Bei großem Interesse melde Dich bitte bei StRin Michaela Fischer.

 

Wir freuen uns auf Dich!