Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe

Am 07.12.2017 traten die beiden Klassensieger der vier sechsten Klassen im Vorlesewettbewerb gegeneinander an. Acht Schülerinnen und Schüler präsentierten zuerst einen selbst gewählten Text und trugen anschließend einen unbekannten Text vor. Aufgabe der Jury war es, zu entscheiden, wem es am besten gelungen war, fehlerfrei und mit der richtigen Betonung zu lesen.

 

Das Gremium bestand aus dem Elternbeirat, vertreten durch den Vorsitzenden Herrn Götz, Frau Ingrid Nörl vom Buch- und Spieleladen in Burglengenfeld, Herrn Sebastian Thomann von der Buchhandlung am Rathaus in Burglengenfeld, der zweiten Konrektorin Frau Sonja Baulig und den Deutschlehrkräften der sechsten Klassen. Nach eingehender Beratung entschied man sich für die Schülerin Nina Tadic aus der Klasse 6 c. Ihr gelang es

sowohl den bekannten als auch den unbekannten Text überzeugend zu präsentieren.

Sie darf die Realschule auf der nächsthöheren Ebene des Kreisentscheids vertreten.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich und drückt ihr dafür die Daumen.

 

Großer Dank gilt Herrn Thomann und Frau Nörl für die Buchspenden, die sie der

Schule zur Verfügung gestellt haben.