Sehr gute Ergebnisse der Fußball-Schulmannschaften Jungen II und III

Am Dienstag (Jungen II) und am Donnerstag (Jungen III) fand die inoffizielle Schulfußball-Stadtmeisterschaft in Burglengenfeld statt.

Die Gegner waren jeweils die Mittelschule Burglengenfeld und das Gymnasium. Beide Mannschaften unserer Schule konnten sich durchsetzen und belegten jeweils den 1. Platz.

 

Bereits am Dienstag gewannen die Jungen II gegen das Gymnasium mit 4:0. Die Tore erzielten Loidfelder Gabriel, Fahrenbruch Jonas und Jacobi Dennis (2).

Im dramatischen Finale gegen die MS Burglengenfeld sicherte uns der Dreifachtorschütze Dennis Jacobi den 3:1 Sieg.

Folgende Schüler waren am Erfolg der Mannschaft beteiligt:

Bitter Adam, Erich Tim, Ernst Jonas, Fahrenbruch Jonas, Feicht Johannes, Fischer Lukas,

Fleischhauer Willy, Jacobi Dennis, Jehl Stefan, Lang Bastian, Loidfelder Gabriel, Pirkenseer Jonas, Rußler Vincent, Sandtner Luca, Schäffer Simon, Wylezych Noel

 

Die Jungen III wiederholten diesen Erfolg am Donnerstag.

Gegen die MS Burglengenfeld gewannen sie deutlich mit 6:0. In die Torschützenliste trugen sich ein: Kovacs Leon (2x), Roth Stefan, Hillebrand Tim und Schlehhuber Fabian.

Gegen das körperlich überlegene Gymnasium erreichte die Mannschaft nach zweimaligen Rückstand durch einen Treffer in der drittletzten Minute ein 2:2 Unentschieden. Aufgrund der besseren Tordifferenz ging der Turniersieg somit an unser Team. Die Tore erzielten in diesem Spiel Brack Eugen und Kovacs Leon.

Die Schulauswahl besteht momentan aus folgenden Spielern:

Altmann Julian, Brack Eugen, Beer Armin, Fischer Simon, Forster Dominik, Götz Julian,

Hillebrand Tim, Hintermeier Luca, Huber Simon, Kovacs Leon, Leibelt Nick, Mulzer Elias,

Reinsch Jonas, Roth Stefan, Scherer Colin, Schlehuber Fabian, Six Simon, Wein Matthias, Zitzler Michael

 

Beide Siegermannschaften vertreten unsere Schule im Frühjahr beim Regionalentscheid (Landkreismeisterschaft). Die Schulleitung bedankt sich bei allen Schülern, die bereit waren, die Schule nach Außen hin zu vertreten.