Realschule am Kreuzberg unterstützt die Tafel

150 Päckchen verließen am Dienstag

vor Weihnachten die Realschule, um am nächsten Tag im Rahmen der  Warenausgabe bei der Tafel in Maxhütte verschenkt zu werden. Die Religionslehrer hatten zu dieser vorweihnachtlichen sozialen Aktion aufgerufen und so wurden im Advent eifrig Lebensmittel gesammelt, in Schachteln verpackt und mit Geschenkpapier dekoriert. Jedes Päckchen enthielt Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Mehl, Reis und Schokolade. Lehrer und Schüler der Realschule hoffen, dadurch möglichst vielen Menschen eine Freude zu bereiten.

 

(V. Fischer, T. Wiendl für die Fachschaft Religion)